Leichte Sprache

Welche Infos gibt es auf dieser Internet-Seite?

Wir geben Infos über Computer-Programme oder andere Hilfen für Gesundheitsämter.
Das sind zum Beispiel:

  • SORMAS

  • DEMIS

  • Symptom-Tagebuch von Climedo

  • CovBot

  • Agora

 

Wir erklären:

  • Was können die Computer-Programme?
  • Wofür sind die Computer-Programme gut?
  • Wie können Gesundheitsämter
  • die Computer-Programme benutzen?

 

Wir geben Infos über den Pakt für den ÖGD.

Wir geben auch Infos über Kurse zu den Computer-Programmen.
Wir geben Links zu mehr Infos zu den Computer-Programmen.

Für wen ist diese Internet-Seite?

Die Internet-Seite ist für: 

  • Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Gesundheitsämtern  

  • Bürger und Bürgerinnen 

  • Journalisten und Journalistinnen 

Welche Bereiche gibt es auf der Internet-Seite?

Es gibt diese Bereiche: 

  • Nachrichten über Angebote und Projekte 

  • Kontakt 
    Hier kann man Fragen an das Bundesministerium für Gesundheit stellen. 

  • Feedback 
    Hier können Sie Probleme mit der Barriere-Freiheit auf dieser Internet-Seite melden.  

  • Impressum
    Ganz unten auf der Internet-Seite finden Sie das Impressum. 
    Im Impressum steht, wer für diese Internet-Seite verantwortlich ist.  

  • Datenschutz
    Unten finden Sie auch Infos zum Datenschutz.
    Dabei geht es um Infos über Sie, wenn Sie unsere Seite besuchen.  

    Zum Beispiel:  
    Wann waren Sie auf der Seite?  
    Mit welchem Computer waren Sie auf der Seite? 

    Bei den Infos zum Datenschutz steht zum Beispiel: 
    Was passiert mit den Infos über Sie? 
    Wie schützen wir Ihre Daten? 

Sie finden auch Infos in Leichter Sprache und in Gebärdensprache. 

Was ist der Pakt für den ÖGD?

Alle Gesundheitsämter in Deutschland sollen gut zusammenarbeiten. 
Dafür gibt es den Pakt für den ÖGD
ÖGD ist kurz für: Öffentlicher Gesundheitsdienst. 
Zum ÖGD gehören zum Beispiel: 

  • alle Gesundheitsämter in Deutschland 

  • Einrichtungen, die die Gesundheit von Bürgern und Bürgerinnen schützen. 
    Zum Beispiel das Robert Koch-Institut. 

Ein Pakt ist wie ein Vertrag. 

Die Gesundheitsämter bekommen durch den Pakt für den ÖGD  
Geld vom Staat. 
Das soll mit dem Geld zum Beispiel passieren: 

  • Die Gesundheitsämter sollen mehr Mitarbeiter einstellen. 

  • Die Gesundheitsämter sollen mehr moderne Technik kaufen. 

Im Jahr 2026 ist der Pakt für den ÖGD zu Ende. 
Dann sollen alle Gesundheitsämter gleich gut arbeiten. 
Dafür gibt es das Leitbild: Digitales Gesundheitsamt 2025. 
Im Leitbild steht zum Beispiel: 

  • Was ist wichtig, damit alle gleich arbeiten? 

  • Wie können sich die Gesundheitsämter gut austauschen? 

  • Wie kann man Ergebnisse aus der Forschung 
    für die Gesundheitsämter nutzen? 

  • Wie können sich die Gesundheitsämter weiter verbessern?

Der Text in Leichter Sprache ist von: © Büro für Leichte Sprache, Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., 2021.