Mit dem CovBot die Mitarbeiter:innen in Gesundheitsämtern im Telefondienst entlasten

Von der Charité-Universitätsmedizin Berlin mit der Firma Aaron entwickelt

Der KI-gestützte Coronavirus-Hotline-Assistent (CovBot) entlastet Ihren Telefonservice um bis zu 45%.

Ihr Weg zu CovBot


Das zeichnet den CovBot aus

Der CovBot nimmt Anrufe ohne Wartezeit entgegen, erfragt das Anliegen und beantwortet einfache Fragen in natürlicher Sprache und verweist zusätzlich auf weitere, digital verfügbare Informationsangebote. Auf Wunsch des Anrufenden können komplexere Fälle anschließend jedoch auch an Beschäftigte des Gesundheitsamtes weitergeleitet werden, sodass der persönliche Kontakt nicht verloren geht.

Kontakt

Haben Sie Fragen?
Dann schicken Sie eine E-Mail an:

covbot*Den Text zwischen den * loeschen, dies ist ein Spamschutz*@charite.de

Die Vorteile im Überblick

Der CovBot wurde von der Aaron GmbH entwickelt. Die Entwicklung und Implementierung wird durch das Institut für Public Health an der Charité - Universitätsmedizin Berlin im Rahmen eines Forschungsprojektes, welches vom Bundesministerium für Gesundheit gefördert wird, begleitet. Zwischen September und Dezember 2020 wurde die Technologie in verschiedenen Gesundheitsämtern erfolgreich pilotiert. Die Studienergebnisse zeigen, dass der KI-gestützte Sprachbot die Anruflast deutlich senken kann und von Beschäftigten sowie Bürgerinnen und Bürgern gut angenommen wird. Seitdem wurde der Sprachbot auch in weiteren Gesundheitsämtern eingeführt. Mittlerweile hat der CovBot mehr als 180.000 Telefonate durchgeführt.


Bessere Erreichbarkeit

Telefonische Erreichbarkeit für Fragen rund um Corona rund um die Uhr und ohne Wartezeit.

Entlastung der MitarbeiterInnen

Entlastung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch Reduktion der Anruflast in Pilot-Gesundheitsämtern um bis zu 45% (auf Basis der bisherigen Erfahrungen der Pilotierung).

Einfache Installation

Die Einführung des CovBots ist ohne Prozessumstellung durch Konfiguration der bestehenden Telefonanlage und daher mit geringem Aufwand möglich.

Individuelle Anpassung

Die Konfiguration sowie der laufende Ausbau und die Verbesserungen des CovBots erfolgen auf Basis Ihres Feedbacks.

Einblicke in die Software

Automatische Anrufentgegennahme

Die eingesetzte Sprachsteuerungstechnologie nimmt Anrufe ohne Wartezeit entgegen, erfragt das Anliegen und beantwortet einfache Fragen in natürlicher Sprache. Auf Wunsch des Anrufers kann der Anruf jedoch auch anschließend an Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weitergeleitet werden.

Individuelle Dialoge

Im Rahmen der Konfiguration können die erwarteten Anliegen und die Ansagen des CovBots leicht an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Hierdurch können individuell in Ihrer Region relevante Themen in den Dialog aufgenommen werden.

Anrufübersicht

In einer sogenannten Webapplikation können Sie eine Statistik der eingegangenen Anrufe sehen. Optional kann der CovBot Sprachnachrichten von Anrufern aufnehmen, die in der Weboberfläche in Textform angezeigt werden. So können Sie mit diesen Vorabinformationen zum Anliegen bei Bedarf Anrufer gezielt zurückrufen.


KI "made in Germany"

Ziel des CovBots ist die Vorqualifizierung sowie fallabschließende Bearbeitung häufiger Anrufe zum Thema COVID-19. Dabei legen wir Wert auf Benutzerfreundlichkeit und die Einhaltung höchster Sicherheitsstandards.

  • Dashboard mit Statistik und Übersicht über Sprachnachrichten (optional)
  • Anbindung über Voice-over-IP oder einfache Anrufweiterleitung - kompatibel mit allen Telefonanlagen
  • Datenschutz gemäß Datenschutz-Grundverordnung
  • Keine Software-Installation oder Prozessumstellungen notwendig
  • Deutscher Serverstandort und zertifizierte Cloud-Infrastruktur
  • Alle Funktionen (z.B. Weiterleitungsnummern, Fremdanliegen, FAQs) individuell konfigurierbar oder deaktivierbar
  • Aktive Forschungspartnerschaften mit der Charité und Humboldt-Universität zu Berlin

Ihr Weg zum CovBot

Der CovBot kann in weniger als drei Wochen in Betrieb genommen werden.

Kontaktaufnahme

Demo

Der CovBot wird demonstriert und Ihre Fragen werden beantwortet.

Vertragsunterzeichnung

Sie senden die unterzeichneten Verträge inklusive Datenschutzvereinbarung (Auftragsverarbeitungsvertrag, AVV) an das Team der Aaron GmbH.

Konfiguration

Nach einer kurzen Konfiguration erfolgt die Freischaltung des CovBots.


Sie werden nicht allein gelassen!

Damit Sie möglichst schnell die Vorteile vom CovBot nutzen können, werden Sie von Anfang an begleitet. Bei der Konfiguration des CovBots werden die besonderen Anforderungen in Ihrem Gesundheitsamt und Landkreis berücksichtigt.

  • Die Dialoge des CovBots werden in Abstimmung mit Ihnen konfiguriert.
  • Sie werden bei Bedarf bei der Einrichtung Ihrer Telefonanlagen-Anbindung unterstützt.
  • Basierend auf Ihrem Feedback und dem sich ändernden Pandemiegeschehen können flexibel Änderungen vorgenommen werden.

Weitere Informationen

Weitere Informationen über den CovBot

Projekte

Die Entwicklung der zentralen Dienste SORMAS, DEMIS, Symptom-Tagebuch und CovBot erfolgt in Projekten. 

Mehr erfahren

Alles über die Aaron GmbH

Die Aaron GmbH wurde 2015 in Berlin gegründet. Mit "Aaron – Smarter Telefonassistent" für Arztpraxen und Kliniken hat sie 2018 ihr erstes Produkt für den Gesundheitsbereich auf dem Markt gebracht.

Aaron GmbH Website